MaxProfits


MaxProfits ist ein hochprofessioneller Trading-Dienst für hohe Gewinnchancen. Der wöchentliche Börsenbrief mit flexiblen Updates sowie einem Blitz-SMS-Dienst zeigt anhand von langjährig erprobten Strategien, wie man an der Börse dauerhaft hohe Gewinne erzielt. Das Team von MaxProfits setzt sich dabei aus äußerst erfahrenen Tradern zusammen, die über viele Jahre umfangreiche Erfahrungen an der Börse und im Eigenhandel sammeln konnten. Der etwas höhere Preis von MaxProfits ist aufgrund seiner extrem hohen Trefferquote nicht zu teuer.


Es ist nicht mehr leicht, bullish zu sein

Drucken
Bewertung:  / 0
Erstellt am Donnerstag, 21. März 2013 Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013


MaxProfits


noch vor einer Woche gingen die meisten Anleger davon aus, dass der DAX im Verlauf dieser Handelswoche leichtfüßig über die bisherigen Allzeithochs bei 8.151 Punkten steigen würde. Aber uns war bereits seit Wochen aufgefallen, dass es nicht den Eindruck hat, als würden nennenswert neue Käufer an den Markt drängen. Vielmehr schien es, als wäre der Sprung über die Marke von 8.000 Punkten vor allem auf die Sogwirkung des am 15. März absolvierten Verfalltermins an den Terminbörsen zurückzuführen gewesen. Aber zu der bisherigen, geringen Begeisterung der Anleger hinsichtlich neuer, aktiver Käufe auf diesem Niveau kamen in den vergangenen Tagen auch noch eine Reihe negativer Aspekte hinzu, die es den Bullen immer schwerer machen, sich ihren bislang trotz aller negativen Fakten ungebrochenen Optimismus zu erhalten.

 

Weiterlesen...

Tabubruch!

Drucken
Bewertung:  / 0
Erstellt am Montag, 18. März 2013 Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013

MaxProfits

 

das war kein schönes Erwachen für die Sparer in Zypern, ebenso wie für all diejenigen Ausländer, die dort ein Sparkonto unterhalten. Über Nacht wurde seitens der EU huldvoll entschieden, dass die Zyprer an der Rettung der Staatsfinanzen und der notleidenden Banken mithelfen dürfen. Konten unter 100.000 Euro dürfen mit 6,75 Prozent helfen, wer über 100.000 Euro auf einem zyprischen Konto hat, darf sogar einen Beitrag von 9,9 Prozent leisten. Die Sparer jedoch reagierten seltsamerweise verwirrt und zornig statt begeistert. Was indes nichts half, denn niemand vermochte am Wochenende auch nur einen Teil seines Ersparten in Bares zu verwandeln – die Geldautomaten wurden vorsorglich gesperrt. Recht so, sonst hätten die Menschen doch glatt etwas von ihrem Ersparten in Sicherheit bringen können, das schließlich jetzt dem Staat und letztlich den Banken gehört, die durch ihr Fehlverhalten nun dringend ein paar Milliarden brauchen. Ja, da wird dem Sparer warm ums Herz, da kommt es auf, das in einer Werbung propagierte „Wir-Gefühl“ zwischen Banken und Bürgern.

 

Weiterlesen...

Habemus Papam

Drucken
Bewertung:  / 0
Erstellt am Donnerstag, 14. März 2013 Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013

MaxProfits

hoppla, das ging aber schnell. Es hat nur anderthalb Tage gedauert, dann war ein neuer Papst gewählt. Hinzu kam, dass diese Wahl weltweit auf ehrliche Zustimmung stieß. Und das gelang einer Institution, die doch gemeinhin als konservativ, rückständig und schwerfällig bezeichnet wurde. Im Gegensatz zu der dynamischen Maschinerie der Politik. Wenn es dort einmal brennt, wird blitzschnell gehandelt. Immerhin hat man in der Eurozone schon zwei Jahre nach Beginn der Eurokrise realisiert, dass Sparen und Wachstum womöglich nicht vereinbar sind. Und darauf ist man fast von ganz alleine gekommen, abgesehen von den dezenten Hinweisen, welche die unter dem Spardiktat erdrosselten Länder wie Portugal und Griechenland lieferten, indem sie immer tiefer in die Rezession rutschen. Und ich bin überzeugt davon, dass man, nachdem wir jetzt nur ein Jahr vom ersten Dämmern dieser Erkenntnis entfernt sind, allerhöchstens noch zwei oder drei weitere Jahre braucht, bis diese Problematik wild entschlossen und blitzschnell angegangen sowie nach Lösungen gesucht wird. Bis diese gefunden werden, dürfte Europa längst in einer tiefen Depression versunken sein, aber wie sagt doch der Schwabe: Nur ned hudle!

Weiterlesen...

"Duo Infernale"!

Drucken
Bewertung:  / 0
Erstellt am Dienstag, 12. März 2013 Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013

MaxProfits


So trocken Parteitage grundsätzlich sein können, so interessant und kurzweilig stellen sich meistens die der Liberalen dar. Es ist schon bemerkens- und bewundernswert, wie der FDP der Spagat mit Brüderle und Rösler gelungen ist. Dieses „Spitzen-Duo“, diese „Doppel-Spitze“ soll es richten und bei der im September anstehenden Bundestagswahl dafür sorgen, dass es die Partei „wenigstens“ über die Fünf-Prozent-Hürde schafft. Ich muss an dieser Stelle „beichten“, dass ich bei der letzten Wahl zum Deutschen Bundestag mein Kreuz dort gemacht habe, „wo sich Leistung wieder lohnt“. Doch womit wurde mir – und den vielen anderen „FDP-Stützen“ das im Gegenzug gelohnt? So viele Hoteliers hat Deutschland bekanntlich nicht – diese konnten sich an der Senkung der Mehrwertsteuer für Übernachtungen erfreuen. Mein alter, guter Freund – 50%-Teilhaber zweier Hotels im rheinischen Köln – gleichfalls FDP-Wähler, hat sich angesichts dieser Klientelpolitik vor lauter Begeisterung auf die Schenkel geklopft und auf seinem Campingplatz spontan eine Party veranstaltet. Von da an sprudelte nicht nur der Champagner in Strömen, sondern auch die von Haus aus satten Erträge, die in der von Touristen gefluteten Domstadt zu erzielen sind.

Weiterlesen...

"Berlusclowni"!

Drucken
Bewertung:  / 0
Erstellt am Samstag, 09. März 2013 Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013

MaxProfits



Als heute Mittag gegen etwa 12.30 Uhr über n-tv die Meldung verbreitet wurde, Silvio Berlusconi sei in erster Instanz zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt worden, überkam mich eine leichte Zufriedenheit. Nicht dass ich es dem 76-jährigen, reichsten Mann Italiens gegönnt hätte, für zwölf Monate in eine Luxus-Zelle einzurücken, von der aus er mit hoher Wahrscheinlichkeit einen „Platz an der Sonne“ hätte einnehmen können, kulinarisch verwöhnt mit dem Besten was „der Stiefel“ zu bieten hat und mit Privatpartys in kleinerem Umfang als bis zuletzt gesehen.

Weiterlesen...

Copyright 2013 Boerse-Gratis.de. Alle Rechte vorbehalten Impressum