DAX vor Gipfelsturm!

Drucken
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Erstellt am Samstag, 09. März 2013 Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013

Finanzen und Börse

Erstmals seit langer Zeit kletterte der DAX am Freitag im Handelsverlauf über die Marke von 8.000 Zählern. Das Allzeithoch wurde im Jahr 2007 bei exakt 8.151,57 Punkten markiert – und bis dahin sind es nur noch wenige Schritte. Keine Frage: Wir befinden uns in einer klassischen Liquiditätsrally, in der das politische Patt in Italien oder der Streit um den US-Haushalt kategorisch ausgeblendet wird. Vor allem die anhaltende Geldschwemme der Notenbanken und die Hoffnung auf eine Stabilisierung der US-Wirtschaft treiben Aktien an.

Anleihen attraktiv?

Letzteres unterstrich auch der jüngste US-Arbeitsmarktbericht. So hat die US-Wirtschaft im Februar weit mehr Stellen geschaffen als erwartet. Zum anderen herrscht eine Art Anlagenotstand. Tagesgeld ist ob des niedrigen Zinsniveaus weniger attraktiv, kann die Inflationsrate nicht kompensieren. Die Anleihemärkte scheinen derzeit überhitzt, bieten oftmals nur Mini-Renditen. Welche Unternehmensanleihen noch eine attraktive Rendite bieten, sagen wir Ihnen in der aktuellen Ausgabe von „Finanzen & Börse“.

DAX gut unterstützt?

Zurück zum Aktienmarkt. Zweifelsohne wird die Luft oberhalb von 8.000 Punkten dünner. Solange sich der DAX aber in seinem kurzfristigen Aufwärtstrend (aktuell bei ca. 7.600 Punkten) bewegt, dürfte das Börsenwetter freundlich bleiben. In der Region von 7.500 Zählern ist der Index zudem charttechnisch gut unterstützt. Erst wenn der DAX darunter fällt, wird es ernst und eine Trendwende droht. Aktuell aber scheint sich der Deutsche Aktienindex eher für den Gipfelsturm zu rüsten.

Viel Erfolg mit Ihren Geldanlagen wünscht

Frank Sterzbach
Finanzen & Börse
http://www.Finanzen-und-Boerse.de




Copyright 2013 Boerse-Gratis.de. Alle Rechte vorbehalten Impressum